Rahmenplanung Duisburg Wedau - Nord

Für ein rund 35 Hektar großes Areal (Wedau Teilfläche Nord) erstellte das Team plan-lokal / ST Freiraum auf Basis von Strukturkonzepten einen städtebaulichen Rahmenplan.

Das Plangebiet umfasst weite Teile des im Jahr 2004 stillgelegten Ausbesserungswerks Wedau inklusive mehrerer denkmalgeschützter Betriebsgebäude sowie eine vier Hektar große Richthalle für Güterzüge. Die Nähe zum Sportpark Duisburg, zur Sechs-Seen-Platte sowie die überregional bedeutsamen Verkehrsinfrastrukturen sind das große Potenzial des Planungsraums für eine städtebauliche Entwicklung.

Es ist eine Rahmenplanung mit durchmischten Quartieren von hoher städtebaulicher Qualität, Optionen einer Universitäts- und Sportparkerweiterung sowie die Ansiedlung von Dienstleistungsbetrieben und Gewerbe entwickelt worden.

Die Möglichkeiten bestehende raum- und stadtbildprägende Gebäude wieder zu nutzen werden ausgelotet. Bestandteil der Rahmenplanung ist ferner ein Grün- und Freiflächenkonzept, welches eisenbahngeschichtliche Relikte inszeniert und eine zentrale Erholungs- und Vernetzungsfunktion für den Duisburger Süden übernimmt.

Auftraggeber: BahnflächenEntwicklungsGesellschaft NRW 

Kooperation: plan-lokal Dortmund